Person hält Smartphone in der Hand

Social Media

Die Müllverwertungsanlage Bonn ist auch auf Social Media zu finden. Ob auf Facebook, Instagram oder Twitter - Wir freuen uns dort über Neuigkeiten aus dem MVA-Alltag oder Wissenswerten rund um das Thema Abfall und thermische Verwertung zu berichten! 

Wissenswerte Links aus unseren Social Media Kanälen

Wo in der Kreislaufwirtschaft die Müllverbrennung ihren Platz findet und wie das mit Zero Waste zusammengeht, lest ihr hier im Interview mit Carsten Spohn.

Hier könnt ihr die Pressemitteilung der Stadt Bonn über unser CCU Projekt lesen. 

Am 9. und 10. September findet das vierte und letzte Klimaforum im Rahmen von Bonn4Future statt. Habt ihr noch gute Ideen für eine klimaneutrale und lebenswerte Stadt? Dann ladet jetzt noch bis zum 21.08. eure Vorschläge hier hoch.

Wir sind Location beim Barcamp "nachhaltige Zukunft Bonn" #BNZB!
Am 2. Barcamp-Tag gehts zu uns in die Müllverwertungsanlage (MVA) in der Bonner Weststadt. Meldet euch dazu hier an.

Im ersten Klimaforum von Bonn4future im September 2021 wurde eine Zeitreise gemacht: Wie sieht unsere Stadt aus, wenn sie 2035 klimaneutral ist? Nun im vorerst letzten Klimaforum am 09. und 10. September geht es um den Bonn4Future Klimaplan (Wer muss was wann tun, damit unsere Stadt 2035 kimaneutral ist?) Mehr dazu findet ihr hier.

"Bonn geht den Mehrweg" holt beim diesjährigen ZfK-NachhaltigkeitsAWARD in der Sparte "Entsorgung" Bronze!  Schaut mal hier.

Zum 30-jährigen Jubiläum der MVA Bonn haben wir uns eine Interviewreihe mit Mitarbeitenden ausgedacht, die besondere Kriterien erfüllen. Hier könnt ihr sie komplett lesen.

Der Frühling ist da, Zeit die Reifen zu wechseln! Eure Reifen sind mittlerweile abgefahren? Statt sie zu entsorgen könnt ihr coole Upcycling Projekte starten. Schaut mal hier.

Am Freitag, 22.04.2022 hat unsere 3. Kleidertauschbörse stattgefunden und auch der General Anzeiger war vor Ort! Hier könnt ihr euch den Artikel anschauen.
Wir bedanken uns bei allen die mit dabei waren und freuen uns auf's nächste Mal! 

In der Europäischen Union wurden im Jahr 2020 rund 225,7 Millionen Tonnen Siedlungsabfälle produziert. Laut Eurostat ist damit rein rechnerisch jede Bürgerin und jeder Bürger der EU für etwa 505 Kilogramm Müll verantwortlich. Mehr dazu hier.

Euer Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und ihr habt nie etwas zum Anziehen? Zeit auszumisten!
Hier sind die Tipps der Verbraucherzentrale, um dubiosen Kleidersammlungen zu erkennen.

Wie groß ist eigentlich mein CO₂-Fußabdruck durch den von mir produzierten Müll? Das erfährst du hier.

Wir engagieren uns vielfältig für den Klima- & Umweltschutz & arbeiten kontinuierlich an effizienten Lösungen. Im Zuge dessen haben wir von herkömmlichem Kalk auf umweltfreundliche Substitute umgestellt. Mehr dazu findet ihr hier.

Hier findet ihr Informationen, wie ihr helfen könnt. 

Die Telekom hat ein tolles Projekt gestartet, das Handysammelcenter! 
Die Rückgabe nicht mehr genutzter Geräte, bei denen der Akku entnommen werden kann, ist eine Notwendigkeit um wertvolle Ressourcen – in Form von sogenannten „Schubladenhandys“ – nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, sondern in den Kreislauf wieder zurückzuführen. Für mehr Umweltschutz, Ressourcenschonung und eine bessere Zukunft. Deshalb zählt jedes Handy. Hier gibts mehr Infos.

Alle Jahre wieder steht Weihnachten ganz unverhofft vor der Tür? Ihr habt noch keine Geschenkidee? 
Wie wäre es denn einfach mit einem Gutschein für einen nachwachsenden Kalender? Schaut mal hier.

Jeder von uns hat doch Dinge, von denen man sich trennen möchte, die aber zu schade zum Wegwerfen sind.
Bonnorange hat hierzu die Tausch- und Verschenkbörse ins Leben gerufen. Jeder kann hier privat aktiv werden. Hier könnt ihr eure Angebote und Gesuche für Dinge, die getauscht oder verschenkt werden sollen, zeitunabhängig, unkompliziert und kostenlos selbst eintragen und löschen.

In unserem 3. Türchen steckt etwas gegen Langeweile!
Ist Bio drin, wo Bio draufsteht? Wie begann eigentlich die Bio-Bewegung? Was steckt hinter den Bio-Siegeln? Diese und weitere Fragen stellen Judith und Jan von "Bio für die Ohren" alle 14 Tage Experten und Expertinnen aus der Bio-Branche. Was sie dabei erfahren, hört ihr hier.

Mindestens 65 Prozent der Elektroaltgeräte sollen Kommunen und Händler eigentlich einsammeln. Doch davon ist Deutschland noch weit entfernt. Nach wie vor werden viele Geräte falsch entsorgt. Deutschland verfehlt laut Umweltbundesamt (UBA) die sogenannte europäische Sammelquote von 65 Prozent der Elektroaltgeräte deutlich. Den kompletten Artikel findet ihr hier.

Ihr wollt gerne Teil des Stadtwerke Konzerns werden? Schaut doch mal in unserem Jobportal vorbei, hier findet ihr alle aktuellen offenen Stellen. 

In unserer Nachbarschaft könnte bald mächtig was los sein: Das so genannte Innovationsdreieck zwischen unserer Anlage und der Bahnstrecke wird neu bebaut. Die Pläne sind jetzt veröffentlicht. Mehr Infos findet ihr zum Beispiel hier